SEO für YouTube: Video-Strategien

Media player and video clips production concept, stack of film reels and clapper board with play button isolated on white backgroundDieser Artikel stellt Ihnen 12 Tipps vor, die Sie bei der Video-Produktion und dem Video-Upload auf YouTube beachten sollten. So sind Sie vom ersten Schritt an auf dem richtigen Weg zur YouTube-Video SEO (Suchmaschinenoptimierung). 

Die meisten Unternehmen und Marken haben bereits einen eigenen YouTube-Kanal. Ein wachsender Anteil nutzt die Plattform eifrig zum Werben – was nicht sehr verwunderlich ist, denn YouTube ist inzwischen die zweitgrößte Suchmaschine weltweit. Alleine in Deutschland suchen hier ca. 38 Millionen User pro Monat nach Videos. Dabei werden aber lange nicht mehr nur Unterhaltungs- und Musik-Videos gesucht, sondern vermehrt auch Produkt-Videos oder Videos von Unternehmen. Auch Tutorials zu allen möglichen Themen, etwa Rezepte, sind auf der Plattform sehr gefragt. Mit der Nachfrage nach unterhaltsamen, interessanten und nützlichen Videos steigen auch die Interessen eines Unternehmens, sich auf YouTube zu präsentieren. Nach eigenen Angaben werden inzwischen durchschnittlich 300 Stunden Video-Material pro Minute hochgeladen. Allerdings nützt Ihnen Ihr eigenes Video nur wenig, wenn es nicht gefunden wird.

Die nachfolgenden Punkte sind der Beginn Ihres YouTube-Erfolgs!

 

Video-Qualität

YouTube-QualitätJe schlechter die Auflösung des Videos, desto höher fällt die Absprungrate aus. Achten Sie daher auf eine möglichst hohe Video-Auflösung: fertigen Sie nur Videos in mindestens 720 p an. Sie können Ihr Video nach dem Upload von YouTube im Video-Manager automatisch verbessern lassen. Dies hat auch den angenehmen Nebeneffekt, dass YouTube-User, die von vorneherein nach HD-Videos suchen, Ihre Inhalte finden können.

 

Thematische Relevanz

YouTube-KanalAchten Sie d